HörBar mit dem “Netzwerk medien.vielfalt!” – Migrantisierte Menschen aus ganz Deutschland melden sich zu Wort

Bei der HörBar vom Netzwerk medien.vielfalt! werden Inhalte in Text, Ton und Bild gebündelt. Zu hören gibt es viele persönlichen Geschichten von Menschen, die fliehen mussten, aber auch Gespräche mit türkischen Rechtsanwält*innen, kamerunischen Umweltaktivist*innen und afghanischen Beamt*innen und noch viel mehr. Außerdem werden hier ausgewählte Veranstaltungen des Symposiums gestreamt. Die…

Weiterlesen HörBar mit dem “Netzwerk medien.vielfalt!” – Migrantisierte Menschen aus ganz Deutschland melden sich zu Wort

Manche fliegen mit Handgepäck, andere in Handschellen

Manche fliegen mit Handgepäck, andere in Handschellen Am 7. 4. 2021 wurden wiedermal Menschen vom Flughafen Schönefeld in Berlin nach Afghanistan abgeschoben. Am Roten Rathaus in Berlin gab es im Vorfeld eine Demonstration gegen diese Politik. Unser Kollege Wahid war dort und hat mit Kava Spartak vom Verein YAAR gesprochen,…

Weiterlesen Manche fliegen mit Handgepäck, andere in Handschellen

2015 und 5 Jahre danach – Adam zieht Bilanz

Fast 1,1 Millionen Flüchtlinge sind 2015 in Deutschland eingereist. Mehr als 476 000 haben Asylanträge gestellt. Was ist aus diesen Menschen geworden? Wie fühlen sie sich heute in der Deutschen Gesellschaft? Adam Alazawe erzählt wie es für ihn war als er Syrien verlassen hat und nach Deutschland kam. Fünf Jahre nach seiner Ankunft aus…

Weiterlesen 2015 und 5 Jahre danach – Adam zieht Bilanz

Refugee Radio Network – the first radio station in Germany by and for refugees

In 2014, a year before the so-called wave of refugees, Larry Maccauley founded the Refugee Radio Network, which is considered the first radio station in Germany by and for refugees. With this program, refugees had the opportunity to talk about their own issues for the first time. Larry tells how…

Weiterlesen Refugee Radio Network – the first radio station in Germany by and for refugees

2015 und 5 Jahre danach – Flucht, neues Land, Depression

Rose und Wahid kamen 2015 nach Deutschland. Mit den Jahren konnten sie die Sprache lernen und die Kultur kennenlernen. Wie sie sich beide seit den letzten Jahren entwickelt haben, erzählen sie am Mikro von Rouby Traoré. Die Reihe "2015 und 5 Jahre danach" wird von "DEmokratie-Leben" gefördert und dient dazu…

Weiterlesen 2015 und 5 Jahre danach – Flucht, neues Land, Depression

Ein in Deutschland inhaftierter Asylbewerber befindet sich seit zwei Wochen im Hungerstreik

Die deutsche Polizei will den kurdischen Aktivisten Kavan Heidari an die rumänische Polizei übergeben. Er sagt, wenn er nach Rumänien ausgeliefert wird, werden sie ihn in den Iran zurückbringen. Weil er noch zweimal illegal aus Rumänien nach Deutschland gekommen ist. Die deutsche Polizei sagt jedoch, dass sein Fingerabdruck in Rumänien…

Weiterlesen Ein in Deutschland inhaftierter Asylbewerber befindet sich seit zwei Wochen im Hungerstreik

Geöffnet Konfigurationseinstellungen Geöffnet Konfigurationseinstellungen Described, discussed, discriminated, now we speak! – Radio Corax Magazin

Eine Ausgabe der Corax-Programmzeitung zum Thema „Integration“ vom netzwerk medien.vielfalt! „Ich kenne die deutschen Regeln, zahle Steuern, trinke Bier und trenne meinen Müll, aber gleiche Chancen gibt es nirgends. Und wenn meine Kinder mal hier aufwachsen und meine Muttersprache gar nicht mehr sprechen, werden sie trotzdem auf der Straße gefragt:…

Weiterlesen Geöffnet Konfigurationseinstellungen Geöffnet Konfigurationseinstellungen Described, discussed, discriminated, now we speak! – Radio Corax Magazin

Weltweite Pandemie – Es braucht einen Abschiebestopp!

Das netzwerk medien.vielfalt! erklärt zur Abschiebung der Schülerin Katia Kheder und ihrer Familie: In der Nacht vom 23. auf den 24. März 2021 wurde die Schülerin Katia Kheder und ihre Familie aus Wolfhagen bei Kassel abgeschoben. Katia wollte bald ihren Realschulabschluss machen und im August ihre Ausbildung als Altenpflegerin beginnen.…

Weiterlesen Weltweite Pandemie – Es braucht einen Abschiebestopp!

“Es stellt sich nicht die Frage, ob wir uns integrieren müssen!” – Zum Tag gegen Rassismus

Zum Internationalen Tag gegen Rassismus am 21. März erklärt das netzwerk medien.vielfalt!: "Unsere Medienpraxis zeigt: Es stellt sich nicht die Frage, ob wir uns integrieren müssen! Wir staunen nicht schlecht, welche Rufe nach Integration uns begegnen. Benehmt euch hier! Lernt die Sprache! Sprecht verständlich! Geht arbeiten! Oder aber: Geht nicht…

Weiterlesen “Es stellt sich nicht die Frage, ob wir uns integrieren müssen!” – Zum Tag gegen Rassismus

Porträt von Rufine Songue

Rufine Songue ist Projektleiterin der Refugee-Redaktion "Our Voice" beim Radio Dreyeckland in Freiburg und Regionalkoordinatorin für das "netzwerk medien.vielfalt!". Sie ist politisch sehr aktiv und setzt sich besonders für die Rechte und Sichtbarkeit der BIPoC-Community (Abk. für Black, Indigenous and Persons of Color) sowie der Migrant*innen und Geflüchteten ein. Rufine…

Weiterlesen Porträt von Rufine Songue